Schlafqualität ohne KompromisseSOMNUS by Harrison Spinks

Bei Somnus geschieht guter Schlaf nicht einfach zufällig. Somnus Betten vereinen höchsten Luxus mit nachhaltigem Schlaf, indem sie feinste natürliche Füllungen mit dem Sensa Intelligent Federsystem kombinieren. Und doch beginnt der Prozess noch ganz viel früher: Auf einer Farm in North Yorkshire züchtet das Unternehmen seine eigenen Schafe und baut hochwertige Pflanzenfasern an. Denn bei der Qualität macht Somnus keine Kompromisse. Nur die feinsten natürlichen Füllungen kommen für die luxuriösen Matratzen und Topper in Frage. Somnus legt großen Wert auf handwerkliche Qualität und fertigt alle Bestandteile der Betten, einschließlich Matratzen und Bettrahmen, in Handarbeit in Yorkshire. Die traditionellen Handwerkstechniken repräsentieren die Tradition des britischen Bettenbaus und werden von Generation zu Generation weitergegeben.

Innovation aus Tradition

Für Somnus steht technologische Innovation an erster Stelle. Auch die Somnus-Federinnovationen haben Tradition: Seit 1840 entstehen bei Somnus Innvoationen für den luxuriösen Schlafkomfort. Im Jahr 1924 führte sie zur Erfindung des doppelstufigen Federsystems, eine Weltpremiere. Dieses System hat sich sukzessive weiterentwickelt und ist nun im Herzen der Somnus-Betten als Taschenfedersystem „Sensa Intelligent“ integriert. Heute beschäftigt das Unternehmen über 600 Mitarbeiter, um mit individuellem Design und höchstem Komfort den Schlaf ihrer Kunden perfekt zu gestalten.

Erleben Sie preisgekrönten Schlafkomfort – von Somnus.

Somnus Brochure
1.008,6 KB
Herunterladen
Somnus Care Guide
649,1 KB
Herunterladen
Somnus Chequers Headboard
2,9 MB
Herunterladen
Somnus Joint Headboard
1.009,1 KB
Herunterladen

Schlafqualität ohne Kompromisse

Wir führen das gesamte Produktsortiment der Marke SOMNUS by Harrison Spinks. Somnus Betten vereinen höchsten Luxus mit nachhaltigem Schlaf.

Informieren Sie sich gerne in einem Beratungsgespräch.

Wir sind für Sie da!

Besuchen Sie uns gerne in unserem Fachgeschäft in Düsseldorf.